Keyboardunterricht in München


Keyboardunterricht für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, für Anfänger oder Fortgeschrittene, mitten in München.
Ob klassisches Klavier oder Jazz- Standards, ob Pop-Songs oder moderne Kompositionen, bei uns lernen Sie im Gruppen- oder Einzelunterricht alles was Sie brauchen, um das Keyboard musikalisch und technisch zu beherrschen!
Ganz nebenbei bekommt man Kenntnisse in Musiktheorie und hat die Möglichkeit bei Bandprojekten oder Ensembles freiwillig mitzuwirken, oder durch Prüfungen den eigenen Fortschritt zu überprüfen.

Natürlich lernt man als Keyboardspieler auch all das, was zur Auswahl von Styles und Sounds dazugehört. Auch Klangsynthese, Klangerzeugung und das dazugehörige Bedienen des Gerätes sowie eines Synthesizers, sind Bestandteile des Unterrichts. Darüber hinaus öffnen sich beim Keyboardunterricht, die "Pforten" zur digitalen Musikproduktion.  

Das wichtigste aber ist, man erlebt Musik! 
Vereinbaren Sie mit einem Anruf oder einer Email  eine Probestunde, um Ihre Lehrkraft und das einzigartige Unterrichtskonzept, aber vor allem die "Atmosphäre" bei GENIMA kennenzulernen.

Das Keyboard, eines der vielseitigsten Instrumente…

Das Keyboard ist ein sehr vielseitiges Instrument. Mittlerweile ist die Technik, die darin steckt, so umfangreich, dass dem Keyboardspiel kaum Grenzen gesetzt sind. Die Grenzen zwischen Klavier und Keyboard sind fließend und nicht immer klar definiert. Der wesentliche Unterscheid zum Klavier ist die Art der Begleitung, also meistens die Linken Hand.

Beim Keyboard kann man mit etwas Fantasie, sich die Vorgehensweise so vorstellen:
Im Keyboard steckt eine „kleine virtuelle Band“, die es kaum erwarten kann, den Keyboarder zu Begleiten. Nur, diese Band ist eben nur ein „vorprogrammierter Computer“ und kann allein keine Endscheidungen treffen. Folglich muss der Keyboardspieler mit dieser virtuellen Band kommunizieren und ihr alles mitteilen.

Diese Kommunikation beginnt mit dem Aussuchen des Styles (Begleitrhytmus). Mittlerweile hat man die „Qual der Wahl“ und kann zwischen hunderten verschiedenen Musik-Styles auswählen. Von Rock & Pop, über Jazz, House, Lateinamerikanische Rhythmen, bis hin zu „Klassischen Begleitungen, ist für jeden Geschmack etwas dabei. Anschließend teilt man dem Keyboard mit Hilfe der „Split-Funktion“ mit, dass der untere Bereich (meisten 1,5 Oktaven) für die Akkorde reserviert ist. Somit setzt das Keyboard jeden in diesem Bereich erkannten Akkord musikalisch um und gibt den Befehl an die kleine „virtuelle Band“ im gewählten Style zu begleiten.

Keyboardunterricht in München: Entdecken Sie unser Angebot

Damit Sie in einer angenehmen Umgebung lernen können, bieten wir Ihnen für den Klavierunterricht in München unterschiedliche Unterrichtsformen an:

  • Einzelunterricht: 45 Minuten Unterricht, in dem der Lehrer sich ausschließlich auf Sie konzentriert.
  • Zweierunterricht: Hier haben Sie zu zweit 45 Minuten mit dem Lehrer, der sich abwechselnd mit Ihnen befasst. Sie haben jedoch dabei die Möglichkeit, auch alleine einen Raum zu nutzen.
  • Gruppenunterricht: Sie haben 45 Minuten lang mit maximal drei anderen Schülern Unterricht. Dabei wird individuell auf Ihre Bedürfnisse eingegangen, sodass Sie in Ihrem eigenen Tempo arbeiten können.

Zwischendurch hat man die Möglichkeit zwischen verschiedenen „Variationen“ des Styles zu wechseln, wie es eine echte Band auch machen würde. Zusätzlich kann man den Anfang und das Ende mit der Intro- und Ending-Funktion musikalisch gestalten.

Dann noch das richtige Tempo wählen und die „Voice“ (klang – Instrument) für die Melodiestimme und schon klingt es, wie bei einer echten Band.

Beim Keyboardunterricht lernt man eben auch viel über Musikrichtungen, Arrangement und Aufbau der Stücke und Songstruktur. Nach einer gewissen Zeit (ca. 2 Jahre) lernt man auch im Keyboardunterricht die Linke Hand wie am Klavier einzusetzen, also man lernt den Bassschlüssel und kann dann jederzeit auch die Klaviermethodik umsetzen.