Gehörbildung

Hören - Fühlen - Spielen. Dieser Kurs zielt auf die akustische Bestimmung eines Liedes hin. Das Gehör wird so geschult, dass man in der Lage ist, die Melodie, den Rhythmus und die Harmonie eines Stückes herauszuhören und anschließend in Notenschrift zu übertragen.

Die Gehörbildung beginnt mit der Intervall-Lehre. Um das Gehör zu schulen, muss man in der Lage sein Abstände, sowohl tonal (Melodie) als auch zeitlich (Rhythmus) einschätzen zu können.

Um Missverständnissen vorzubeugen: Dieser Kurs ist keine Alternative zur Notenlehre für diejenigen, die Schwierigkeiten beim Notenlesen haben. Musikalisches Grundwissen, Notensatz, Instrumentalkenntnisse und der Besuch von Theorie 1 und 2 sind Voraussetzung.

Der Kurs Gehörbildung umfasst ca. 160 min.
Aktuelle Termine finden Sie unter News.

Wie funktioniert eigentlich Gehörbildung?

Das menschliche Gehör ist ein „Sinnesorgan“ genau wie Geschmack oder Geruch.Daher ist es auch nicht absolut, sondern manipulierbar. Das eigentliche „Hören“ findet im Gehirn statt. Die Ohren sind also nur die „Sensoren“, die die Schallwellen auffangen und als Information an das Gehirn weiterleiten. Erst im Gehirn wir das zusammengesetzt, was wir als Musik oder Klang wahrnehmen. Unser Gehirn meint es sehr gut mit uns. Es versucht ständig Klangsituationen auszugleichen, so dass wir uns mit dem "gehörten" gut fühlen.

Genau in diesem Prozess des Zusammensetzens der Musik im Gehirn, greift die Gehörbildung. Man lernt das Gehörte zu analysieren und mit schon "Gehörtem" und "Gespeicherten" zu vergleichen. Die Gehörbildung schult das Gehör und macht es nach gewissem Training möglich, jede Art von Musik akustisch anders wahrzunehmen, zu analysieren und zu durchschauen. Dies führt dann letzten Endes dazu, alles spielen und notieren zu können.
24. Dezember 2019

Online Unterricht bei GENIMA

Liebe Schüler, liebe Eltern,
aktuell kann wieder Präsenz-Unterricht in unserem Musikinstitut gegeben werden. Natürlich findet der Musikunterricht weiterhin auch online statt. Und selbstverständlich werden wir mit Euch weiterhin Musik erleben.

Wir bleiben weiterhin eine der wenigen noch möglichen Freizeitaktivitäten. Für Manche ist es jetzt erst recht die richtige Zeit, um mit Musik zu beginnen. Falls das so ist, können Sie gerne ein Instrument aussuchen, sich per Videokonferenz von uns beraten lassen, oder direkt Ihre Online-Probestunde vereinbaren. Unser gesamtes GENIMA-Team steht Ihnen gerne per Email oder Videocall zur Verfügung.

Für den "kleinen musikalischen Hunger zwischendurch" finden Sie hier eine Sammlung von Übungen und wissenswertem rund um Musik.
Bleiben Sie gesund und virenfrei, aber vor allem wachsam und optimistisch. Ihr GENIMA-Team. ❤️ .